Blog von Jörg Affhüpper - Heilpraktiker aus Augsburg

Spagyrik: ist ein pflanzlicher Veredlungsprozess:  spao: ich trenne, zerlege; agiert: ich verbinde wieder

Die Tradition der Spagyrik reicht weit in die ägyptische Hochkultur zurück. Dort galt der Gott Todt als Vermittler des alchemistischen Wissens. Später verschmolz diese Gottheit mit der Figur des Hermes Trismegistos. Die Spagyrik erhält wieder eine neu Bedeutung von den Erkenntnissen der modernen Physik, Quantentheorie und Chaosforschung. Spagyrik ist eine alchemistische Therapieform, die stark von Paracelsus beeinflusst wurde. Ein wesentlicher Gedanke ist die immateriellen Wesensprinzipien von Sal (Körper), Sulfur (Seele) und Mercurius (Geist) herauszulösen, zu transformieren und in der Struktur eines neuen Heilmittels zusammen zufügen. Die Elektrohomöopathie ist eine alternativmedizinische Methode. Sie ist im 19. Jahrhundert entstanden und diese Methode begründete der italienische Graf Cesare Mattei.

Der Weg zur wahren Arznei:

„Denn die Künste der Arznei liegen im Schlaf, wir müssen sie aufwecken, von selbst werden sie nicht aufstehen. Wecket sie daher auf und macht sie wachend!“ (Paracelsus 11/290)

Hier verordne ich unteranderem Produkte der Hersteller:

  • JSO
  • Solunate
  • Phylak
  • Spagyros

Ausführliche Informationen erfragen Sie bitte in der Naturheilpraxis Jörg Affhüpper, Augsburg.